Werden Sie Mitglied im Diakonieverein! Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag von 15 Euro pro Jahr helfen Sie
bei der Unterstützung diakonischer Aufgaben in unserer Kirchengemeinde und der Diakonie in Fürth.

 

Offener Treff am Spielplatz im Stadtpark (immer freitags 15 -17 Uhr; beim Spielplatz)

Spiele, Freunde, Spaß und Chillen: Der offene Treff für Kids von ca. 9-13 Jahren ist ein toller Erfolg. Gerne können noch mehr Kinder vorbeikommen.

Übrigens: Über ehrenamtliche Unterstützung würden sich Rebekka Adel und die Kids sehr freuen.

 

Mittwoch, 16. Januar (14.30 Uhr; Grüne Scheune St. Michael)

Club 60

Bilder-Reise nach Grönland; Pfr. i.R. Volker Zuber

 

Samstag, 19. Januar (15-17 Uhr, Gemeindehaus)
Spielenachmittag
Auf die Spiele, fertig, los. Im Winterhalbjahr treffen wir uns wieder ein Mal im Monat zu einem Spielenachmittag im Gemeindehaus. Wer Lust hat, gemeinsam mit anderen alte und neue Spiele auszuprobieren ist herzlich eingeladen. Willkommen sind Kinder und Erwachsene von 5-99 Jahren.
 Nähere Informationen bei Pfarrer Vieweg unter 749 99 00

 

Sonntag, 20. Januar (10.30 Uhr; St. Michael)
Ökumenischer Tauferinnerungsgottesdienst

Es war ein wunderbares Signal, dass das Gedenkjahr zum Reformationsjubiläum 2017 mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Schwesterkirche Unsere Liebe Frau eröffnet wurde. In den Mittel- und Quergängen der Kirche konnten sich alle Gottesdienstbesucher von Vertretern der beteiligten Gemeinden mit Wasser segnen lassen. Dabei war niemand an einen Geistlichen der eigenen Konfession gebunden, sondern hatte die freie Wahl. So entstand eine lebendige Gottesdienstgemeinschaft, in der der Gedanke des einigenden Bandes der Christenheit eindrucksvoll sichtbar wurde.

Bei einem Übertritt von einer der Kirchen, die Mitglied sind in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in eine andere, wird die Taufe nicht noch einmal wiederholt, sondern gegenseitig anerkannt. Nach dieser schönen Erfahrung beschloss der Arbeitskreis Innenstadtökumene, wieder einen Tauferinnerungsgottesdienst am Beginn des Jahres zu feiern. Gemeindeglieder der römisch-katholischen Pfarrgemeinde Unsere Liebe Frau, der evangelisch-methodistischen Kirche und der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Auferstehungskirche und St. Michael feiern diesen ökumenischen Tauferinnerungsgottesdienst am 20. Januar um 10.30 Uhr in der Altstadtkirche St. Michael. Der Gottesdienst wird von Gemeindegliedern und Geistlichen aller vier beteiligten Gemeinden gestaltet. Das gute Miteinander dieser ökumenischen Gemeinschaft haben wir über viele Jahre hinweg kontinuierlich eingeübt. Das hat sich nun immer bewährt, so dass wir nicht nur am Weltgebetstag oder an Christi Himmelfahrt, sondern auch zu besonderen Anlässen und Themen in gottesdienstlicher Gemeinschaft zusammenfinden können.

Für die Kinder wird dieses mal auch ein gemeinsamer Kindergottesdienst angeboten, den Pfarrer Hans-Ulrich Pschierer zusammen mit seinem Team vorbereitet. Er wird parallel zum Gottesdienst der Erwachsenen in der Grünen Scheune, dem Gemeindehaus von St. Michael angeboten.

Ich freue mich auf viele ökumenische Begegnungen und Gespräche am Jahresanfang und wünsche Ihnen ein gesegnetes Neues Jahr. Ihr Pfarrer Wolfgang Vieweg

 

Mittwoch, 23. Januar (19.30 Uhr; Pfarramt)

Kirchenvorstandsitzung.

Die Sitzung ist öffentlich. Die Tagesordnung hängt im Eingangsbereich der Kirche aus.

 

Mittwoch, 30. Januar (14.30 Uhr; Grüne Scheune St. Michael)

Club 60

200 Jahre Stadtentwicklung Fürth - Industrie, Wachstum, Architektur

Karin Jungkunz, Stadtheimatpflegerin

 

Mittwoch, 30. Januar (19.30 Uhr; Auferstehungskirche; anschl. Im Pfarramt)

Offener Gesprächskreis (für Frauen)

Filmabend und Jahreslosung

 

Donnerstag, 31. Januar (19 Uhr; Gemeindehaus)

Jahresempfang

Herzlich sind alle ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Kirchengemeinde eingeladen zum Jahresempfang der Kirchengemeinde. Lassen Sie sich einladen zu einem gemütlichen Abend mit gutem Essen, Getränken, netten Gesprächen und einem Rückblick auf das vergangene Jahr.

Anmeldungen bitte bis Montag, 28. Januar, im Pfarramt unter 749 99 00.

 

Donnerstag, 7. Februar (19 Uhr; Gemeindehaus)

Weltgebetstagslieder zum Mitsingen: Alte und neue Hits aus 70 Jahren

2019 wird der Weltgebetstag Deutschland 70 Jahre alt! In dieser Zeit kamen viele schöne Lieder aus anderen Ländern zu uns. Manche davon haben sogar Eingang ins Gesangbuch gefunden, aber auch die anderen sind es wert, immer wieder mal gesungen zu werden. An diesem Mitsingeabend möchte ich zum einen die neuen Lieder für den Weltgebetstag am 1. März, diesmal aus Slowenien, vorstellen und einüben. Zum anderen soll es aber auch ein Wunschkonzert mit Weltgebetstagshits aus früheren Jahren geben. Ich werde dafür einige meiner Lieblingslieder mitbringen, bin aber auch offen für Wünsche. Diese richten Sie bitte vorab an karin_dietz@gmx.de, damit ich die entsprechenden Noten vorbereiten kann. Herzliche Einladung an alle, die gerne singen, neugierig auf die neuen Lieder aus Slowenien sind, es schade finden, dass viele Weltgebetstagslieder nach dem Gottesdienst in der Versenkung verschwinden…,

... am Donnerstag, 7. Februar um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Auferstehungskirche mit dabei zu sein. Karin Dietz

 

Donnerstag, 7. Februar (19 Uhr; Evang. Gemeindehaus Heilig-Geist, Max-Planck-Str. 15)

„Mit 66 Jahren ...“ - Gespräche über Gott und die Welt:

Zweifeln erlaubt

Die Gesprächsabende geben Gelegenheit, sich mit Fragen von Leben und Glauben in einer Zeit des Umbruchs auseinander zu setzen. Was trägt mich in meinem Leben und darüber hinaus?

Referenten: Irene Stooß-Heinzel, Pfarrerin, Rudolf Koch, Referent für Altersfragen

Anmeldung bis Montag, 4. Februar beim ebw unter 74 57 43 oder info@ebw-fuerth.de

 

Freitag, 8. Februar (19 Uhr; Gemeindehaus)

Kostproben aus der syrischen Küche: syrisches Buffett im Gemeindehaus

Frau Emaan Doko aus Damaskus lebt seit 2015 mit ihrer Familie in Fürth. Die ehemalige Grundschullehrerin ist eine leidenschaftliche Köchin und sieht nach einer Qalifizierungsmaßnahme bei der IHK ihre berufliche Perspektive in einem eigenen Cateringservice oder einem eigenen kleinen Restaurant. Emaan möchte ihr Können einem größeren Personenkreis präsentieren und richtet daher ein Essen in Form eines Büffets für ca. 30 Personen am 8. Februar um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Auferstehungskirche aus.

Es werden verschiedene Gerichte aus der syrischen Küche angeboten - darunter einige vegetarische und auch vegane Speisen. Bei einer Kostenbeteiligung von ca. 8 Euro für die Zutaten besteht die Gelegenheit, sich von Emaans Kochkünsten zu überzeugen.

Eine verbindliche Anmeldung - bis zum 5. Februar - ist bei Andrea Marquardt unter  0177/ 50 28 434 erforderlich.

 

Mittwoch, 13. Februar (14.30 Uhr; Grüne Scheune St. Michael)

Club 60

Seniorenarbeit aktuell - Berichte aus dem Seniorenrat. Christa Sieler, Mitglied des Seniorenrats Fürth

 

Donnerstag, 14. Februar (18 Uhr; Gemeindehaus)

Kirchenchorprobe für den Gottesdienst am 17. Februar

 

Donnerstag, 14. Februar, 19 Uhr

Schöpfung. Liebe. Tango -

Spiritueller Spaziergang für Paare von St. Michael zur Auferstehungskirche

Am Valentinstag sind Paare eingeladen, einen Kirchenraum mit Meditation und Tangotanz sinnlich zu erleben.

Referentin: Christiane Lehner, Pfarrerin

Treffpunkt: Kirchentür St. Michael

 

Freitag, 15. Februar (19.30 Uhr; Gemeindehaus)

Klangmeditation - mit tibetischen Klangschalen, Gongs, Glocken und Zimbeln

Die beruhigenden Klänge aus dem fernen Osten lassen uns entspannen und wirken heilsam.

Referent: Thorsten Strahlberger

Gebühr: 15 Euro. Anmeldung bis Montag, 11.2. beim ebw

 

Samstag, 16. Februar (10 Uhr; Gemeindehaus)

Kinder- und Jugendweltgebetstag „Eine Reise nach Slowenien“

Es ist wieder soweit! Die nächste WGT-Reise für Kinder und Jugendliche steht an. Das diesjährige Ziel ist Slowenien. Start ist am Samstag, den 16. Februar um 10 Uhr im Gemeindesaal der Auferstehungskirche in der Rudolf-Breitscheid-Str.37. Wir wollen an diesem Tag Land und Leute kennenlernen, ein Bodenbild gestalten, Geschichten hören, gemeinsam singen, spielen, essen, basteln, uns den Himmel erobern… Für Groß und Klein ist was im Angebot dabei. Zum Abschluss feiern wir ab 15.00 Uhr eine kleine Andacht, in die die Ergebnisse des Tages einfließen. Dazu sind auch eure Eltern herzlich eingeladen. Anmeldung über das Pfarramt der Auferstehungskirche oder per Email an karin_dietz@gmx.de.

 

Samstag, 16. Februar (15-17 Uhr, Gemeindehaus)
Spielenachmittag
Auf die Spiele, fertig, los. Im Winterhalbjahr treffen wir uns wieder ein Mal im Monat zu einem Spielenachmittag im Gemeindehaus. Wer Lust hat, gemeinsam mit anderen alte und neue Spiele auszuprobieren ist herzlich eingeladen. Willkommen sind Kinder und Erwachsene von 5-99 Jahren.
 Nähere Informationen bei Pfarrer Vieweg unter 749 99 00

 

Donnerstag, 21. Februar (19 Uhr; Evang. Gemeindehaus Heilig-Geist, Max-Planck-Str. 15)

„Mit 66 Jahren ...“ - Gespräche über Gott und die Welt

Weißt du, wo der Himmel ist

Der Gesprächsabend gibt  Gelegenheit, sich mit Fragen von Leben und Glauben in einer Zeit des Umbruchs auseinander zu setzen. Was trägt mich in meinem Leben und darüber hinaus?

Referenten: Irene Stooß-Heinzel, Pfarrerin, Rudolf Koch, Referent für Altersfragen

Anmeldung bis Montag, 18. Februar beim ebw unter 74 57 43 oder info@ebw-fuerth.de

 

Mittwoch, 27. Februar (14.30 Uhr; Grüne Scheune St. Michael)

Club 60

Glaube im Film. Andreas Adler und Pfarrerin Stefanie Schardien

 

Mittwoch, 27. Februar (Treffpunkt 15.30 Uhr; Kirche)

Offener Gesprächskreis (für Frauen)

„Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns“ - Ausstellung und Führung durch das Wanderland im Germanischen Nationalmuseum.

 

Freitag, 1. März (18.30 Uhr; Unsere Liebe Frau)

Kommt, alles ist bereit - Weltgebetstag 2019 aus Slowenien

Slowenische Frauen laden ein zum Weltgebetstag am 1. März. Ihr Gottesdienst entführt in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz - besonders für diejenigen, die sonst ausgegrenzt werden, wie Arme, Geflüchtete, Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnus hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild unter dem Motto „Come - Everything is ready“ symbolträchtig umgesetzt. Der ökumenische Weltgebets der Innenstadtgemeinden in Fürth findet um 18. 30 Uhr in der Kirche Unsere liebe Frau statt. Anschließend sind Sie eingeladen zu einem geselligen Beisammensein mit landestypischen Speiesen. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

 

Ab Mittwoch, 13. März (19.30 Uhr; Auferstehungskirche)

Passionsandacht

 

Sonntag, 17. März (19 Uhr; Kirche)

Taizé-Gebet

Unsere Kirche wird von Kerzenlicht erfüllt und den typischen Gesänge aus Taizé. Eine Stille von ca. 10 Minuten anstelle einer Predigt verhilft uns dazu.

Im Anschluss gibt es ein gemütliches Beisammensein bei einer Tasse Tee.

Gesucht werden noch weitere Instrumente, die die Gesänge zusammen mit dem Klavier begleiten. Instrumente aller Art sind herzlich willkommen. Info:  Pfarrer Vieweg.

 

Osterkerze: Wer hat Lust und Zeit die Osterkerze für 2018 zu gestalten? Info: Pfarrer Vieweg, Tel.: 749 99 00

 

Hausabendmahl

In der Karwoche bieten Pfarrer Vieweg und Pfarrerin Stooß-Heinzel die Möglichkeit zum Hausabendmahl.
Gerne besuchen wir ältere, nicht gehfähige Menschen, die das Abendmahl empfangen möchten.

Bei Interesse bitte melden bei: Pfarrer Vieweg, Tel.: 749 99 00

 

Gründonnerstag, 18. April (19.30 Uhr; Auferstehungskirche)

Gottesdienst zur Erinnerung an das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern

 

Karfreitag, 19. April, 9.30 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

Gottesdienst zur Erinnerung an das Leiden Jesu und seinen Tod am Kreuz

 

Karsamstag, 20. April, (17 Uhr, Gemeindehaus)

Vorbereitung von Osternacht und anschließendem Osterfrühstück

 

Osterfrühstück

Am Ostersonntag nach der Osternacht wird es wieder ein Osterfrühstück geben.

Kuchen und Lebensmittelspenden sind herzlich willkommen. Wer etwas zum Buffet beitragen möchte, gebe bitte im Pfarramt Bescheid.

 

Ostersonntag, 21. April (5 Uhr; Auferstehungskirche)

Osternacht mit anschließendem Osterfrühstück

Morgens, um fünf Uhr, noch im Dunkeln der Nacht, treffen wir uns vor der Kirche. Wir erleben den Einzug der Osterkerze in die noch dunkle Kirche. Allmählich mit immer mehr Kerzen und dem Aufgang der Sonne weicht die Nacht dem Tag und die Botschaft von Ostern wird spürbar.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie zu einem Osterfrühstück im Gemeindehaus eingeladen.

 

Ostersonntag, 1. April, 9.30 Uhr

Festgottesdienst mit Abendmahl

 

Ostermontag, 2. April, 9.30 Uhr

Miteinandergottesdienst zum Osterfest

Nicht nur Kinder und ihre Eltern sind angesprochen, sondern für jede Generation von Kinder bis Senioren ist etwas dabei, jede Generation beteiligt. Herzliche Einladung!

 

Sonntag, 7. Juli (9.30 Uhr; Auferstehungskirche)

Jubelkonfirmation 2019

Da es immer schwieriger wird, die Adressen der Jubilarinnen und Jubilar herauszufinden, eine herzlich Bitte:

Wer selbst in den Jahren 1969, 1959, 1954 oder 1949 konfirmiert wurde oder jemanden kennt, für den dies zutrifft, möge bitte im Pfarramt Bescheid sagen.

 

Sonntag, 21. Juli (9.30 Uhr; Auferstehungskirche)

Miteinander-Gottesdienst und Gemeindebrunch im Stadtpark

Am 21. Juli wollen wir wieder als Gemeinde zusammen feiern: zuerst in einem Miteinandergottesdienst für alle Generationen, dann, bei hoffentlich schönem Wetter, bei einem Brunch draußen auf der Wiese - dazu sind alle Essensspenden, Kuchen, Salate, Brotaufstriche ..., herzlich willkommen.

Wer nicht kochen möchte, kann trotzdem mithelfen: der Treffpunkt zum Aufbau ist um 8.30 Uhr auf der Wiese neben der Kirche.

Herzliche Einladung an alle !

 

Obstspende für Marmeladeaktion: Der Frauenkreis möchte im Herbst wieder eine Marmeladenaktion für einen guten Zweck durchführen und bittet um Obstspenden.
Wer Früchte und Beeren spenden möchte, möge bitte im Pfarramt Bescheid geben.

 

Sommerpredigtreihe

Im Gottesdienstplan für August und September finden Sie viele unterschiedliche Namen. Der Grund: schon seit einigen Jahren findet in den Sommerferien auf den Kanzeln der Fürther Innenstadtgemeinden ein Predigttausch statt. Die Pfarrerinnen und Pfarrer aus Auferstehung, Sankt Michael, Sankt Paul und Maria Magdalena predigen abwechselnd in den verschiedenen Kirchen. Deshalb werden Ihnen im August und September einige ungewohnte Gesichter auf der Kanzel begegnen.

 

Erntedankgaben

Am ersten Sonntag im Oktober feiern wir das Erntedankfest. Zum Gottesdienst am Erntedankfest wird der Altarraum mit Erntedankgaben festlich geschmückt. Obst- und Gemüsespenden sind herzlich willkommen. Wer Gemüse oder Obst spenden möchte, bringe seine Gaben bitte bis Freitag ins Pfarramt oder am Samstag direkt in die Kirche. Alle Spenden sind für die Obdachlosenhilfe der Bahnhofsmission bestimmt.

 

Sonntag, 20. Oktober (10.30 Uhr; Pfarramt)

Gemeindeversammlung

Möchten Sie mitreden in der Gemeinde? Rückmeldung geben? Wünsche oder Kritik äußern? Die Gemeindeversammlung nach dem Gottesdienst bietet wieder die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee über Fragen und Anliegen in Bezug auf die Gemeinde ins Gespräch zu kommen.

Einmal im Jahr lädt der Kirchenvorstand zu einer Gemeindeversammlung ein. Bei einem Kirchencafé wird er über seine Tätigkeit berichten, sowie Themen der Gemeindeentwicklung und Projekte zur Diskussion stellen.
Die Gemeindeversammlung findet im Anschluss an den Gottesdienst statt. Neben der Information soll auch Platz sein für Anregungen der Gemeindeglieder, Lob und Verbesserungsvorschläge, Fragen zu aktuellen Themen, Vorschläge zu neuen Projekten und Initiativen.

Anträge, die im Rahmen der Gemeindeversammlung gemacht werden, werden dann in den nächsten Kirchenvorstandsitzungen beraten.

…, ….  November (17.15 Uhr; Auferstehungskirche)

Minigottesdienst mit Laternenzug

Laternen, Martinslieder und die Geschichte vom Soldaten Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler teilt, sind auch schon für die Allerkleinsten ein Erlebnis. Die Geschichte von Sankt Martin steht im Mittelpunkt des kurzen, kindgerechten Gottesdienstes.

Nach der Geschichte und dem Singen von Martinsliedern können dann die Laternen angezündet werden und es gibt eine kurze Runde durch den dämmrigen Stadtpark.

Bitte Laternen selbst mitbringen.

 

Mittwoch, 20. November (9.30 – 15 Uhr; Gemeindehaus)

Kinderbibeltag

(An diesem Tag ist Buß- und Bettag und deshalb schulfrei)

Anmeldung bis Motag, 18.11. im Pfarramt, fon 749 99 00 oder bei Pfrin. Irene Stooß-Heinzel, fon 77 01 51

Der Unkostenbeitrag beträgt 3 Euro (incl. Essen).

 

Samstag, x. November (9.30 bis ca. 14 Uhr; Gemeindehaus Zirndorf, Pfarrhof 3)

Dekanatsfrauentag
Info: Sabine Thumer, Bildungswerk

 

Sonntag, 1. Dezember (15 Uhr; Gemeindehaus)

Gemeindeadvent

Alle Jahre wieder ...“ kommt der Advent und damit die Zeit der inneren und äußeren Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Im Advent möchten sich viele Menschen Zeit nehmen, um zur Ruhe zu kommen und sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. Die Gemeinde feiert den Beginn der Vorweihnachtszeit mit einer stimmungsvollen Feier mit adventlicher Musik, Kaffee und (selbstgebackenen) Plätzchen und Kuchen.

Herzliche Einladung !

 

Mittwoch, 4. Dezember (19.30 Uhr; Auferstehungskirche)

Adventsandacht

 

Vom 22.12. bis Epiphanias (6.1.) ist in unserer Kirche die Krippe aufgebaut, deshalb ist die Kirche während dieser Zeit tagsüber geschlossen. Die Krippe kann vor und nach den Gottesdiensten sowie nach den Konzerten betrachtet werden.

 

Dienstag, 26. Dezember, 2. Weihnachtsfeiertag (17 Uhr; Auferstehungskirche)
Offenes Weihnachtsliedersingen

Es gibt so viele Weihnachtslieder, dass die Gottesdienste am Heiligen Abend und den beiden Weihnachtsfeiertagen gar nicht ausreichen, diesen Schatz an Liedern auch nur annähernd zu heben. Neben den Liedern im Hauptteil und Regionalteil unseres Gesangbuches sowie dem Liederheft „Kommt atmet auf“ gibt es noch eine Fülle weiterer Weihnachtslieder - alt und jung, aus Franken und aus aller Welt. Eine stattliche Sammlung hat sich mittlerweile in meinem Weihnachtsliederordner angesammelt. Daraus spiele ich am Klavier und singe dazu im Kreise der Familie und Verwandten. Gerne würde ich dies einmal zusammen mit Ihnen in der Auferstehungskirche tun. Ein günstiger Zeitpunkt erscheint mir dafür der Nachmittag des 2. Weihnachtsfeiertages zu sein: Denn nach dem Trubel am Heiligen Abend, dem Essen und Besuchen am 1. Weihnachtsfeiertag und dem Gegenbesuch am 26. Dezember wird es endlich wieder ruhiger. Die Reste des Bratens sind gegessen und der Besuch zum Teil bereits wieder abgereist. Und was dann? ...

Dann kommen Sie doch am 26. Dezember, dem 2. Weihnachtsfeiertag um 17 Uhr zum Christbaum in der Auferstehungskirche. Die Kerzen flackern und laden ein zum Mitsingen, wenn am Klavier altbekannte Weihnachtslieder erklingen. Vielleicht entdecken Sie auch einen neuen Ohrwurm, den Sie in Ihr Repertoire aufnehmen. Dazwischen hören Sie weihnachtliche Texte, Gedichte und Geschichten. Ich freue mich über Anregungen durch Ihre Lieblingsgeschichten. Gerne nehme ich auch Liedwünsche oder Liedvorschläge von Ihnen auf. Ihr Pfarrer Wolfgang Vieweg

 

Sonntag, 31. Dezember (19.30 Uhr; Auferstehungskirche)

Silvestertusch!

 

Die weiteren geplanten Veranstaltungen können Sie der Jahresplanung entnehmen.

Es können sich durchaus noch Änderungen ergeben.

Beachten Sie deshalb auch die Aushänge in den Schaukästen, im Gemeindehaus und in der Kirche.

 

 

.................................................................................................................................................

2020            2020            2020            2020            2020           

.................................................................................................................................................

 

 

Kirchenmusikalische Veranstaltungen und Konzerte

finden Sie unter dem Menüpunkt "Musikprogramm"

 

Einen Überblick über Veranstaltungen aus der Vergangenheit finden Sie
im Archiv der Ausstellungen, der Kirchenmusik oder unserer anderen Veranstaltungen.

 

Jugendreferentin Rebekka Adel freut sich über gelegentliche Unterstützung beim offenen Treff für Kinder im Stadtpark.

 

Wir suchen noch Austräger/innen für den Gemeindebrief.

Wer sich vorstellen kann, einmal im Monat mit einem Zeitaufwand von etwa einer Stunde den Gemeindebrief auszutragen, nehme bitte mit Pfr. Vieweg Kontakt auf. Tel.: 749 99 00.

 

Winterdienst gesucht !

Wer kann sich vorstellen, im Winter auf dem Gehweg vor der Kindertagesstätte gegen ein kleines Entgelt Schnee zu räumen?

Interessierte wenden sich bitte an:

Pfarrer Wolfgang Vieweg, Tel.: 749 99 00

 

Obstspende für Marmeladeaktion:

Der Frauenkreis möchte im Herbst wieder eine Marmeladenaktion für einen guten Zweck durchführen und bittet um Obstspenden.

Wer Früchte und Beeren spenden möchte, möge bitte im Pfarramt Bescheid geben.

 

Für unseren Posaunenchor suchen wir noch Trompeten, Posaunen (und andere Blasinstrumente), die der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt werden können.
Kontakt: Pfarrer Wolfgang Vieweg (pfarramt.auferstehung.fue@elkb.de)

 

Sponsoren für Kunstwerke gesucht!
Immer wieder erreichen den Kirchenvorstand nach Ausstellungen  in unserer Auferstehungskirche Anfragen nach der  Anschaffung von Kunstwerken für die Kirche.
Leider fehlen der Gemeinde die finanziellen Mittel, um solche Anfragen  weiterzuverfolgen.
Deshalb suchen wir nach privaten SpenderInnen, die die Anschaffung eines Kunstwerkes für die Kirche oder das Gemeindehaus  finanziell unterstützen würden.
Kontakt: Pfarrer Wolfgang Vieweg (pfarramt.auferstehung.fue@elkb.de)

 

 

 

 

Sonntag,  (11 Uhr; Auferstehungskirche)
Minigottesdienst
Ein Gottesdienst für kleine Kinder und ihre Eltern.